Wir lieben unsere Kinder, doch wie verstehen wir unserer Kinder?

 

Ich glaube ich bin nie richtig erwachsen geworden. Ich bin gutgläubig, unbedarft, erfreu mich an kleinen Dingen , wie zum Beispiel an einem Marienkäfer. Ich überlege nicht lang eine Sache zu machen, mit den Gedanken, was kann mir passieren, sondern tue es einfach. Mein Leben ist oft sehr unbeschwert und leicht.

Vielleicht kommt daher meine besondere Beziehung zu Kinder, weil ich so bin wie sie, weil ich so fühlen wie sie, weil ich oft so lebe wie sie und sie somit verstehen kann.

Immer wenn mir Eltern gegenüber sitzen, die mich um Hilfe bitten, weil sie mit ihrem Kind ein Problem haben, bin ich wie ein Übersetzer. Ich kann ihnen berichten, warum ihr Kind sich so verhält wie es sich verhält. Ich erkläre wie sie sich als Eltern verhalten können und wenn sie diese Tipps umsetzen, fühlen sich die Kids nicht nur von mir verstanden, sondern dann auch von ihrer Eltern. 😊

Eins muss uns immer klar sein, in den meisten Fällen liegt es an uns Erwachsenen, an uns Eltern, Großeltern, Lehrern. Wir verstehen unsere Kinder nicht, weil uns die EMPATHIE fehlt.

Möchtest Du das erlernen? Möchtest Du Dein Kind verstehen? Möchtest Du einmal durch ihre Augen schauen wie es die Welt sieht? Möchtest Du Dein Kind fühlen?

Dann melde Dich bei mir.

Sei von ❤en gegrüßt.
Deine Antje Mareia Peter